Hobo

HOMELESS BOYS

HOBO – so einfach, so simpel; doch steckt viel mehr hinter diesem Wort, als man auf Anhieb vermuten mag. Der Begriff HOBO steht nämlich für HOmeless BOys und stammt ursprünglich aus Nordamerika. Dort wurde er im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert häufig für die damaligen Wanderarbeiter verwendet. Die HOBOs waren meist heimatlos und zogen mit Hilfe der Güterzüge durchs Land. Sie rasteten dort, wo Arbeit anfiel und passten sich der Umwelt und den jeweiligen Bedingungen an.

Jetzt fragt ihr euch sicherlich, was es mit dem X in unserem Logo auf sich hat?

Das kann ich euch verraten: das X ist der sogenannte „Räuberzinken“, denn damals besaßen die HOBOs eine ganz eigene Art, miteinander zu kommunizieren und sich gegenseitig zu unterstützen, auch wenn sie teilweise hunderte Kilometer voneinander entfernt waren. 

.

Sie arbeiteten mit einer Geheimsprache in „grafischer“ Form, um für andere kenntlich zu machen, wo man wie am besten an Arbeit, Nahrung oder Schlafplätze kommen würde. Das X stand in diesem Fall für eine Unterkunft, in der man Essen erhielt. Da unsere Unterkunft ebenfalls köstliche Speisen verschiedenster Art anbietet und jeden Gast herzlich willkommen heißt, ist das X in unserem Logo GOLDrichtig.

Hobo

  • Oppenhoffallee 46, 52066 Aachen
  • hobo-aachen@web.de
  • +49 241 56 00 80 98 (10h - 22h)
  • Mo "Kleinigkeiten"-Montag 17h-0h
    Di-Sa 18h-22h Küche, 17h-0h Bar
    Sonntag Ruhetag